Impressionen von vergangenene Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht der vergangenen Aktivitäten des Schönherr 200 e.V.

KINDER-OSTERMALEN

am 26.03.2022

„Am 26.03.2022 fand in der Zeit von 14:00-16:30 Uhr im Kreativhaus K40 in der Schönherrfabrik Chemnitz unser Kinder-Ostermalen statt.
Es war ein sehr schöner, von allen Vereinsmitgliedern organisierter Familiennachmittag, in gemütlicher Kaffee Runde mit Osterkuchen und Osterplätzchen. So wurden 100 Ostereier bemalt und am 3m großen Baum platziert bzw. aufgehangen.
Ein besonderes Ereignis war neben dem suchen des Osterkörbchen für die Kinder, dass steigen lassen von Luftballons, in Ukraine Farben, verbunden mit einer Spende; 1 Euro pro Luftballon, „Kinder für den Weltfrieden. Alle waren begeistert, dass so etwas Schönes in dieser Zeit von einem Verein organisiert wurde und das die Kinder neben dem bemalen der Ostereier und malen am Bild auch Musik besonders am Schlagzeug, machen konnten. Alle freuen sich schon auf unser bevorstehendes Kinderfest im K40 am 28.Mai 2022!“ Hans-Georg Hengst (Vorstand Schönherr 200 e.V.)
 

Eisenbahnparade

am 03.12.2021 fand die süße und längste Eisenbahnparade statt

Der Verein Schönherr 200 e.V. unter Leitung vom Konditormeister Gerhard Hengst präsentierte in weihnachtlicher Stimmung, eine wunderschöne Eisenbahnparade mit 200 Lebkuchen Eisenbahn Loks aus Marzipan und Schokolade. Der 13m lange Eisenbahnzug fuhr in Richtung Bahnhof der Schönherrfabrik und dann weiter in Richtung Hauptbahnhof Kulturhauptstadt 2025.

Durch platzierte Wegweiser und kleine Werbebanner konnte man die Entstehung und Entwicklung des Vereines sehr schön nachvollziehen. Von der Gründung des Vereines 2017 bis heute, 03.12. 2021. Viele schöne Veranstaltungen , wie Museumsnächte, Spätschichten und Cultursommer  2021, um nur einige zu nennen, zierten den Weg entlang der Eisenbahnstrecke.

 

CULTURSOMMER MEETS INDUSTRIEKULTUR

am 17. september 2021 in der schönherr.fabrik

Der Schönherr 200 e.V. veranstaltete im Rahmen des (Chemnitzer) Cultursommers im Innenhof der Schönherrfabrik ein Fest für angewandte und darstellende Kunst und Kultur.
Trotz des eher mäßigen Wetter war es ein sehr schöne Veranstaltung über 500 Gästen.
Die ansässigen Kreativen und Künstler im Kreativhaus K40 öffneten ihre Ateliers für die Besucher.
Unsere Gästeführerin Karin Meisel führte im Rahmen der Spätschicht die Gäste durch die Fabrik sowie das Kreativhaus K40.
Bühne gab es ein buntes kulturelles Programm von den Soundspezialisten von MASCHINIKUS mit "Allein zu Zweit". Das Tanzstudio performte heiße Salsarythmen, Disocfox und Stepptanz bevor wir unseren Film "Wir sind Schönherr - Ein Tag in der Fabrik" zum ersten Mal einem Publikum vorstellten.

Das Team vom Studio WM präsentierte ein ganz besonderes Musicalprogramm bevor die Thierfelder Manufaktur im Rahmen einer spektakulären Modenschau mit Unterstützung von DJ Duske ihre neueste Kollektion vorstellten. Durch das Programm führte Torsten Schmidt von letzusdance.

Wir bedanken uns im Namen des Schönherr 200 e.V. bei allen Gästen, Akteuren und Beteiligten sowie natürlich allen Unterstützern und Sponsoren (NEU START KULTUR, C3, Sparkasse Chemnitz und saXcare). DANKE für dieses tolle Event!

Rock-Blues-Nacht zur Spätschicht

25.09.2020: Tage der Industriekultur

Im Rahmen der Tage der Industriekultur der Stadt Chemnitz veranstalteten wir am 25. September 2020 in unserem Kreativhaus K40 die Spätschicht!

Die Livemusiker Hansi Hengst und Steffen Geißler von "Allein zu Zweit" und Bluestrio UVB mit Bernhard Schloss führten durch einen rundum gelungenen musikalischen Abend. Carsten Grundmann vom Atelier Grüne Kacheln öffnete seine Türen und andere Künstler stellten Ihre Werke aus. Zu jeder vollen Stunden fanden Schnupperführungen durch die Schönherrfabrik und das Kreativhaus K40 mit Gästeführerin Karin Meisel statt.

Ein besonderes Highlight an diesem Abend war jedoch die Einweihung des Chemnitzer Opernhauses im Rahmen der Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2025 vom Zuckerarchitekten Gerhardt Hengst.

Auch die Gewinner von KRACH Chemnitz öffneten an diesem Abend Ihre Türen und gewährten einen Einblick in ihre Arbeit und die Räumlichkeiten.

Eine sehr gelungene Veranstaltung mit zahlreichen Besuchern!

Organisiert wurde die Veranstaltung an unserem Standort vom Schönherr 200 e.V. und der SCHÖNHERR WEBA GmbH. Unseren Dank gilt Hans Georg Hengst, Steffen Geißler, Bernhardt Schloss, Gerhardt Hengst, Tec4You, Carsten Grundmann und allen anderen fleißigen Helfern an diesem Abend!

TORTENÜBERGABE ZUM 50. MAGAZIN

schönherr 200 e.v.

Am 30. Juni 2021 erscheint unsere mittlerweile 50. Ausgabe des „Magazin“. Die erste Ausgabe verteilten wir mit einer Auflage von damals 25.000 Stück im Dezember 2008 über die Freie Presse. Mittlerweile liegen 50 Hefte voller Informationen, Neuigkeiten, aktuellem Baugeschehen, historischen Rückblicken u.v.m. hinter uns und vielleicht noch weitere 50 Hefte vor uns.
 
Anlässlich diesen Jubiläums überreichte uns am 7. Juni 2021 der Schönherr 200 e.V. einen ganz besonderen Leckerbissen. Vereinsmitglied und Konditormeister Gerhard Hengst ließ sich dafür etwas Besonderes einfallen und präsentierte uns eine Torte mit dem Titelmotiv der ersten Ausgabe.
 
Die Überraschung war geglückt und die Torte ein Genuss. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Beteiligten, insbesondere an die Vorstandsvorsitzenden Hans-Georg Hengst und Uwe Kempe.

 

Rock-Blues-Nacht

27.09.2019: Spätschicht im kreativhaus K40

Im Rahmen der Tage der Industriekultur der Stadt Chemnitz veranstalteten wir gemeinsam mit dem Schönherr 200 e.V. in unserem Kreativhaus K40 die Spätschicht!

Am 27. September 2019, ab 18 Uhr konnten zahlreiche Gäste die Livemusik mit dem Bluestrio UVB, Allein zu Zweit und TAKE c\o erleben. Unsere Künstler öffneten ihre Ateliers und der Kunstbasar und Designmarkt der ansässigen Künstler und von Chemnitzer Kreativen lud zum bummeln und stöbern ein.

Von 18 bis 22 führte unsere Gästeführerin Karin Meisel die Gäste bei den Schnupperführungen durch und um das Kreativhaus K40.

Weiterhin gab es ein Fotospecial mit Maren Tobis und Zucker-Architektur von Gerhard Hengst. Er präsentierte den Baufortschritt des Chemnitzer Opernhauses im Rahmen der Bewerbung
zur Kulturhauptstadt 2025. Tec4You sorgte am Abend für ein tolles Licht und eine gute Atmosphäre im Raum.
 

Zeitsprungtag

28.10.2017

Das Textil- und Rennsportmuseum ist Mitglied im Verein Schönherr 200 e. V. und unterstützte im Jubiläumsjahr 2017 zum 200. Geburtstag von Louis Schönherr durch ein eigenes Projekt.

In unserem Jubiläumsprojekt wurde ein 100 Jahre alter Webstuhl neu einrichtet. Damit wurde eine Gartentischdecke nach einem alten Muster aus der Zeit um 1900 produziert. Die technischen Herstellungsvorschriften für diese Gartentischdecken sind in unserem Bestand vorhanden.

Dieser Tag war ein besonderer Aktionstag des Tourismusverbandes Zeitsprungland unter dem Motto „Zeitsprungtag“ - sprich100 Jahren zurück!
Impression aus der Historischen Schauweberei Braunsdorf (26).JPG

 

8. Tage der Industriekultur - RAW Festival

22.09. - 24.09.2017

12.000 Besucher feiern drei tage lang

Dass gelebte Industriegeschichte überaus spannend sein kann, erlebten am Wochenende 12.000 Besucher aus Chemnitz und der Region. Seit Freitag zog es die Gäste nicht nur in die zahlreichen Unternehmen, die sich an der Früh- und Spätschicht beteiligten, sondern auch auf das Gelände der Schönherrfabrik – ins K40, der noch unsanierten Industriebrache, welche heute als Künstlerhaus genutzt wird. Ein besonderer Charme, der sich ideal eignet, um Industriekultur in all seinen Facetten Jung und Alt zu präsentieren.
Notenspurzug Richard Wagner (1).JPG

Richard Wagner in Chemnitz

18.09.2020

2017 rollt der Notenspurzug „Richard Wagner“:

RICHARD WAGNER in Chemnitz in der schönherr.fabrik

Am 15. September hat der Richard-Wagner-Verband Leipzig zur Fahrt mit dem Nostalgiezug der Mitteldeutschen Regiobahn von Leipzig nach Chemnitz eingeladen.
...
Was verbindet Chemnitz mit dem Operngenie Wagner? Es war seine Schicksalsstadt. Hier fand der steckbrieflich gesuchte Revolutionär nach dem gescheiterten Dresdner Aufstand vom 7. zum 8. Mai 1849 Unterschlupf bei seiner Schwester, ehe er in die Schweiz floh. Clara Wolfram wohnte im heutigen Haus 5 auf dem Gelände der späteren Sächsischen Webstuhlfabrik Louis F. Schönherr, wo seit 2011 eine Gedenktafel an dieses kurze Intermezzo in Richard Wagners Leben erinnert.

das Schönherrfest

19. August 2017

Das Schönherrfest war das Highlight zum 200. Geburtstag von Louis Schönherr.
Mehrere tausend Besucher strömten am Samstag in den Innenhof der schönherr.fabrik um sich das bunte Programm anzuschauen. Vom Bühnenprogramm mit spritziger Moderation von Torsten Schmidt, informativen Beiträgen, viel Musik, Sport und Aktionen, Lasershow, Feuerwerk über die Gastronomie bis hin zu Sport- und Kreativangeboten für Groß und Klein – es war für jeden etwas dabei.
 
Das Schönherrfest - 19.08.2017 (59).jpg
Buchvorstelllung
Steffen Jacob (Punkt 191) und Steve Tietze

Gekommen um zu Bleiben Buchvorstellung

14.08.2017 - Buchvorstellung

Pressekonferenz Buchvorstellung · Die neue Chronik vom Standort schönherr.fabrik

"Gekommen, um zu bleiben. Von Louis Ferdinand Schönherr zur schönherr.fabrik - eine sächsische Erfolgsgeschichte"
 
Unser Schönherr-Jahr 2017, in dem sich der Geburtstag von Louis Ferdinand Schönherr zum 200. Male jährte, hielt einen weiteren Höhepunkt bereit. Am 14. August haben wir unser Buch Buch "Gekommen, um zu bleiben, Von Louis Ferdinand Schönherr zur schönherr.fabrik - eine sächsische Erfolgsgeschichte" der Presse vorgstellt. Ab dem 21. August 2017 ging das Buch offiziell in den Handel.

Ein Autorenkollektiv unter der Redaktion von Birgit Eckert/Steve Tietze, Schönherr WEBA GmbH und Steffen Jacob, Punkt 191 Marketing und Design beleuchtete dabei erstmalig die Entwicklung des Industriestandortes aus unterschiedlichsten Blickwinkeln.

 

Stadtpicnic im Schönherrpark

13.05.2017

STADTPICNIC im Schönherrpark

Ort: Schönherrpark ggü. schönherr.fabrik,
Schönherrstr. 8, 09113 Chemnitz

 
Picnic

Exkursion „Auf den Spuren von Schönherr“

24.04. oder 25.04.2017

Exkursion „Auf den Spuren von Schönherr“, geschlossene Veranstaltung

Ort: Industriemuseum Chemnitz · Zwickauer Str. 119, 09112 Chemnitz

 
Impression aus der Historischen Schauweberei Braunsdorf (32).JPG

Eröffnung der Ausstellung „Schönherr 200“

03.03. und 05.03.2017

Eröffnung der Ausstellung „Schönherr 200“ in der Historischen Schauweberei und der Cammann-Gobelin-Manufaktur Braunsdorf

Eröffnungsführung und Vorführungen der Webmaschinen in der Ausstellung „Schönherr 200“ in der Historischen Schauweberei und der Cammann-Gobelin-Manufaktur Braunsdorf

Von April bis Oktober fand jeden 4. Sonntag, 11 Uhr eine öffentliche Führung statt.

 

Auf den Spuren des sächsischen Webstuhlfabrikanten und Erfinders Louis Ferdinand Schönherr

26.02. und 05.03.2017

Auf den Spuren des sächsischen Webstuhlfabrikanten und Erfinders Louis Ferdinand Schönherr durch das Industriemuseum Chemnitz

Spezialführung durch den Ausstellungsbereich „Grob und Fein“ des Industriemuseums mit Informationen über den weltweit erfolgreichen Unternehmer und Webstuhlfabrikanten Louis Ferdinand Schönherr aus Anlass seines 200. Geburtstages am 22. Februar.
 
Ergänzt wurde dieses Angebot durch eine Präsentation eines ausgewählten Exponates zum Thema aus der Sammlung des Industriemuseums Chemnitz rund um seinen Geburtstag im Jubiläumsjahr im Industriemuseum.
 

 

Zum Geburtstag viel Glück

22.02.2017

Gemeinsam mit dem Studio WM wurde am 22. Februar 2017 das Buch "Chemnitzer Lebensbilder von Louis Ferdinand Schönherr" vorgestellt. An diesem Tag jährte sich sein Geburtstag zum 200. mal. Als Ehrengast konnten wir die Urur-enkelin von Louis Schönherr begrüßen. Das Buch wurde von unserer Gästeführerin Karin Meisel vorgestellt.
 
Zum Geburtstag viel Glück am 22.02.2017 (16).JPG

Workshop

24. und 25.01.2017

Workshop Bewahren / Verwahren und Nutzung von Kulturgütern · Vorträge über 2 Tage im  Staatsarchiv Chemnitz,
 

Die schönherr-gruppe

Lernen Sie auch unsere weiteren Angebote kennen

Ella Damenfitness

Events