11.02.2020

10.000 Gäste in 10 Jahren

Gästeführerin Karin Meisel blickt zurück, aber auch nach vorn

Karin Meisel
Karin Meisel
Nach einer IHK-Ausbildung mit Zertifikat startete Karin Meisel im Juni 2008 als Gästeführerin für Chemnitz und Umgebung. Auf den Spuren von Richard Hartmann, dessen 200. Geburtstag 2009 gefeiert wurde, recherchierte sie auch in der Schönherrfabrik und war begeistert vom Gelände, der Historie und der Bedeutung des Unternehmens für Chemnitz.

Seit Mitte 2009 gibt es diesbezügliche Aktionen auf dem Gelände mit regelmäßigen öffentlichen Führungen und auch der Möglichkeit für Gruppenbuchungen. Heute gibt es 4 verschiedene Angebote: Führungen durch das Gelände und ausgewählte Gebäude, Schönherr mit Menü (in Zusammenarbeit mit dem Restaurant max louis), die Extratour, sie zeigt die Geschichte Schönherrs auch außerhalb
des Geländes, sowie Vorträge zum Gelände bzw. zum Leben und Wirken der Familie Schönherr. Inzwischen wurden bei ca. 700 unterschiedlichsten Führungen zu Fuß und auch bei Stadtrundfahrten ca. 10.000 Gäste durch die Schönherrfabrik begleitet.



Auch Sonderveranstaltungen wie dem Stammtisch der Webstuhlbauer, den Tagen der Industriekultur, dem Weltgästeführertag oder ähnlichen Veranstaltungen gehören zu Karin Meisels Repertoire. Neben den Führungen im Schönherr-Areal hat Karin Meisel noch eine Reihe weiterer Führungen im Angebot: über 30 verschiedene Rundgänge, etwa eben soviele Vorträge zu Chemnitz und seiner Geschichte und 3 Angebote für Stadtrundfahrten (allgemeine Stadtrundfahrt, Wahrheit & Lüge, Industriegeschichte). Beispiele für Stadtrundgänge wären 2 verschiedene »Klugscheißertouren« (Innenstadt und Schloßberg), Stadtteilrundgänge (Kaßberg, Schloßberg, Kapellenberg), historische Rundgänge mit Marktfrau Karoline (Kostümführung) und verschiedene industriegeschichtliche Angebote.

Natürlich sind auch private Gruppenführungen möglich.

 

Die schönherr-gruppe

Lernen Sie auch unsere weiteren Angebote kennen

Restaurant max louis
Fabrik-Küche
Ella Damenfitness

Events